tippfinder24.de

Kleine Kochschule - Alles einfach erklärt



KOCHSCHULE
Startseite
Kartoffeln
Gemüse
Teigwaren
Hülsenfrüchte
Reis, Ebly usw.
Schweinefleisch
Rindfleisch
Lammfleisch
Fisch
Geflügel
Soße
Rezepte

HAUPTSEITE
TIPPFINDER 24

Rezepte & Tipps
Gesundheit
Urlaub-Reisen
Pflanzenpflege
Geschenke
Pflegesymbole
Wasserhärte
Schimmelbildung
Haushaltstipps
Fremdwörter
Spiele
Feiertage

INTERNES
Schnellsuche
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Partnerlinks
Empfehlungen
Sitemap
Topliste
Zum Blog

Lammfleisch und Hammelfleisch zubereiten

**************************************************

Zuerst sollte man wissen, dass Lammfleisch von Tieren stammt, die jünger sind als ein Jahr. Stammt das Fleisch von älteren Tieren, dann heißt es Hammelfleisch.
Hammelfleisch hat den typischen Geruch und Geschmack, so dass es manche Leute nicht mögen.

Das wichtigste ist, wenn man Hammel- oder Lammkeule zubereitet, schneiden sie alle Sehnen und die silbernen Häutchen heraus. Die werden beim kochen nicht weich.
Bei älterem Fleisch, also Hammel, muss man auch das Fett entfernen, das schmeckt sehr tranig und kann den ganzen Braten verderben. Lassen sie nur ein bisschen von den unteren Fettschichten daran, denn ganz ohne Fett wird das Fleisch zu trocken.

Die wichtigsten Gewürze für Lammbraten sind Rosmarin, Thymian und Knoblauch (am besten frisch).





Lammkeule oder -schulter wird zubereitet wie Schweinebraten. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, von allen Seiten kräftig anbraten. Danach mit Brühe oder Wasser ablöschen, weitere Gewürze dazugeben und im zugedeckten Topf schmoren. Ist die Flüssigkeit verkocht, dann kann man auch zwischendurch mal mit Rotwein aufgießen. Schmoren sie kleingeschnittenes Wurzelgemüse mit, das kann man dann zum Schluß durch ein Sieb drücken und damit den Bratenfond kalorienarm abbinden.


Lammrücken, -karree oder -filet ist nur zum kurzbraten geeignet. Man würzt das Fleisch, brät es in heißem Öl kräftig von beiden Seiten an und lässt es denn nur noch ein paar Minuten ruhen in der zugedeckten Pfanne.
Dickere Fleischstücke kann man noch für ca. 20 min in den Backofen schieben.
Soll das Fleich medium (also in der Mitte rosa) sein, dann muss es noch nachgeben, wenn man mit dem Finger draufdrückt.


Sehr gut schmecht auch ein Gulasch vom Lamm oder Hammel.
Als Beilage passen grüne Bohnen und Semmelknödel oder Rotkohl und Klöße.


Ein Rezept für Französische Lammkeule finden sie hier.

Passende Rezepte zu den Tipps finden sie auf der Hauptseite
Tippfinder 24




Surftipps
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Ihr Link hier?
Mehr Besucher für
Ihre Webseite?




nach oben