Estragon Estragon

Estragon ist ein mehrjähriger Korbblütler. Es gibt aber einen Unterschied zwischen deutschem und russischen Estragon. In Geschmack und Aroma ist das deutsche eindeutig besser. Es bildet bis 1 m hohe Büsche und vermehrt sich durch Ausläufer. Daher kann man es zur Vermehrung leicht teilen, oder man versucht es mit Kopfstecklingen. Das deutsche Estragon ist anspruchsvoller, liebt warme Lagen und genügend Feuchtigkeit. Es benötigt allerdings einen Winterschutz und kommt auch nicht jedes Jahr zur Blüte.

Küche:
Man verwendet die jungen Triebspitzen und Blätter: frisch, getrocknet oder gefrostet. Estragon passt gut zu Suppen, Soßen, Salaten, Geflügel, Sauerbraten, Quark, Kräuterbutter, Kräuteressig, Kräuterwein und als Einmachgewürz. Bei Kochgerichten wird es mitgekocht.

Gesundheit:
Estragon ist verdauungs- , gallenflußfördernd und harntreibend.

zur Übersicht