Thymian

Thymian ist mehrjährig und bildet kleine, buschige Sträucher die herrlich duften. Die rosa Blüten erscheinen ab Mai. Es gibt ihn mit grünen oder gelb gefleckten Blättern. Eine weitere Sorte ist der Zitronenthymian. Wenn Sie nicht ganz sicher sind, einfach ein paar Blätter zwischen den Fingern zerreiben. Dann riecht man, um welche Sorte es sich handelt.
Thymian liebt einen sonnigen, trockenen Standort und eignet sich deshalb gut für den Steingarten. Vermehren kann man durch Teilen der Pflanze oder Stecklinge.


Küche:
Man verwendet junge Triebe, frisch oder getrocknet. Seine leichte Pfeffernote passt gut zu Schmorgerichten, kräftigen Soßen, Fisch und er verfeinert Wurstwaren. Thymian darf in keiner Kräuterbutter fehlen. Sehr oft wird er in der französischen Küche verwendet.

Gesundheit:
Thymian ist auswurffördernd, krampflösend und verdauungsfördernd. Er kann als Tee, Gurgelmittel oder Hustensirup angewandt werden.

zur Übersicht